Montag, Juni 17Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Sarstedt: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Am Abend des 20.05.2024 kam es im Bereich der Steinstraße in Sarstedt, in einer dortigen Bar, zu einem Hausfriedensbruch.#

Am Abend des 20.05.2024 kam es im Bereich der Steinstraße in Sarstedt, in einer dortigen Bar, zu einem Hausfriedensbruch durch zwei 37 und 44 Jahre alte männliche Personen.

Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatten sich die Personen bereits aus dem Lokal entfernt und konnten im Nachbereich festgestellt werden.
Im Rahmen der Personalienfeststellung verhielten sie sich gegenüber den Polizeibeamten vorerst verbal aggressiv, beleidigten und bedrohten die Beamten sowie verweigerten die Herausgabe ihrer Personalien. In den anschließenden Maßnahmen zur Personalienfestellung schlug eine Person einem Polizeibeamten mit der Faust in das Gesicht, sodass die Person im Anschluss in Gewahrsam genommen werden musste. 

Gegen diese Maßnahme wehrte sich die Person mit Tritten in das Gesicht und gegen den Körper der Polizeibeamten sowie würgen eines Polizeibeamten. Der zweite Mann versuchte in dieses Geschehen einzugreifen und die Maßnahmen durch Tritte gegen die Polizeibeamten zu verhindern, sodass er ebenfalls in Gewahrsam genommen werden musste. Durch die Handlungen wurden insgesamt vier Polizeibeamte leicht verletzt. Im Anschluss wurden beide Personen zur Polizeiinspektion nach Hildesheim verbracht. Dort wurde nach staatsanwaltschaftlicher Anordnung eine Blutentnahme entnommen und Strafverfahren u.a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Bedrohung, Beleidung und gefährlicher Körperverletzung gegen die Männer eingeleitet.

Foto: oh/adobe stock