Freitag, April 12Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Verkehrsunfall mit Vollsperrung der Bundesstraße 1

Am Morgen des 03.04.2024 gegen 09:05 Uhr kam es auf der Bundesstraße 1 zwischen den Ortschaften Klein Escherde und Heyersum zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 34-jährige Transporterfahrer die Bundesstraße 1 in Richtung Hameln und kam vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier durchfuhr er mehrere Meter den Seitenraum und kollidierte mit einem am Straßenrand stehenden Baum. Durch den Aufprall wurde die Front des Fahrzeuges massiv deformiert und der Fahrzeugführer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch die Freiwilligen Feuerwehren Heyersum, Klein Escherde und Nordstemmen mit insgesamt 24 Einsatzkräften konnte der Fahrzeugführer nach fast zwei Stunden schwerverletzt aus seinem Fahrzeug geborgen werden und wurde einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt.

Für die Bergungsmaßnahme war die Bundesstraße 1 in beiden Richtungen bis 11:10 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, sodass es nur zu minimalen Beeinträchtigungen kam. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe wurde die untere Wasserbehörde zur Begutachtung der Unfallstelle hinzugezogen.

Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 30.000 Euro.

Foto: Polizei Hildesheim