Freitag, April 12Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

„Bad Salzuflen blüht auf“ in diesem Jahr wie nie

Großer Frühjahrsmarkt am 07. April in der Kurstadt

Saisoneröffnung mit Spielangeboten & Gesundheitstag – Nachholtermin: Drohnenshow am Vorabend

Mit einem Dreiklang aus Gastlichkeit, Genuss und Gesundheit startet Bad Salzuflen in die Saison. Die traditionelle Saisoneröffnung unter dem Titel „Bad Salzuflen blüht auf“ lockt Jung und Alt am 07. April (Sonntag) 2024, ab 11 Uhr, mit einem großen Frühjahrsmarkt, einem bunten Programm zur Kurparkeröffnung, einem Kinderflohmarkt, dem Gesundheitstag „Darmkrebs“ und ab 13 Uhr mit einem verkaufsoffenen Sonntag in die Innenstadt und in den Kurpark. Ein spezielles Highlight ist die Drohnenshow am Vorabend (Samstag, 06. April), die um 21 Uhr bei freiem Eintritt im Kurpark startet und faszinierende Bilder in den Himmel zaubert. Das musikalische Vorprogramm beginnt ab 17 Uhr. „Die Veranstaltung ‚Bad Salzuflen blüht auf‘ wird in diesem Jahr ein besonderes Erlebnis“, verspricht Felix Kleemeyer, Abteilungsleiter Event der Stadt Bad Salzuflen. Durch die Einbindung zahlreicher Akteure sei es gelungen, „einen bunten Strauß an tollen Angeboten und attraktiven Erlebnissen zu schaffen“.

Auf dem Salzhof startet bereits ab 11 Uhr ein großer Frühjahrsmarkt in Zusammenarbeit mit dem Verein der Wochenmarktbeschicker. An einer Vielzahl von Ständen können die Besucherinnen und Besucher ausgemachte Delikatessen, handgefertigte Kunstwerke, Blumen, Frischwaren und vieles mehr entdecken. Passend dazu gibt es allerlei Angebote und Ideen für die Garten- und Outdoor-Saison. Auf der großen Bühne auf dem Salzhof sorgen Gruppen der Tanzschule Roemkens, die Band „Point of the Compass“, Singer-Songwriter Raphael Red, die Gruppe „Sandra Wonders“ und die Band „Takeaways“ für beste Stimmung – von Folk, Country, Pop und Rock ist alles dabei.

Im Kurpark und der Wandelhalle sorgen Saxophonist Axel Senge und das Staatsbad Orchester für musikalischen Genuss, während Zauberer Ludgero mit Tricks und Illusionen für Groß und Klein für Staunen sorgt. Dazu gibt es weitere Walkingacts und auch Ziege „Line“ mischt sich unter die Besucher. Von 12 bis 15 Uhr können Kinder Blumentöpfe nach ihren kreativen Ideen bemalen und um 16 Uhr startet eine Kurparkführung, die in die großen und kleinen Geheimnisse und Besonderheiten des Salzufler Kurparks einführt. Jeweils um 13 und um 15 Uhr findet eine Atemgymnastik am Erlebnisgradierwerk statt, bei der Interessierte nicht nur gesunde Luft, sondern auch in eines der vielen Angebote des Vitalzentrums (künftig Gesundwerk) der Staatsbad GmbH „hineinschnuppern“ können.

In der Konzerthalle findet ab 14 Uhr der Gesundheitstag „Darmkrebs“ statt. Während die Besucherinnen und Besucher im Foyer der Konzerthalle ein Marktplatz der Informationen erwartet, finden in der Halle selbst Vorträge statt, die anschaulich und zugleich lebensnah vermitteln, wie man Darmkrebs vorbeugt, erkennt und bekämpft. Zu den Referenten zählt mit Claudia Neumann auch eine junge Kämpferin, die den Darmkrebs besiegt hat und sich jetzt aktiv für Prävention einsetzt. Der Gesundheitstag wird in Zusammenarbeit mit dem Verein „Bad Salzufler Gesundheitsforum e.V.“ durchgeführt. Den Info-Markt gestalten das Staatsbad Vitalzentrum (künftig Gesundwerk), Labor Krone, das GastroZentrum Lippe, der Kneipp-Verein Bad Salzuflen, die Darmklinik Exter und die Norgine GmbH.

Die historische Altstadt mit ihrer vielfältigen Gastronomie und Einzelhandel steht ebenfalls ganz im Zeichen von „Blüht auf“. Ein verkaufsoffener Sonntag lädt zum Bummeln und Shoppen ein, während die jüngsten Besucher sich auf dem Platz am Schliepsteiner Tor ab 12 Uhr beim Spielmobil mit Mitmachaktionen austoben können. Dazu gibt es Popcorn und Kinderschminken, außerdem ist Ziege „Line“ um 14 Uhr für Fotos und Selfies vor Ort.

Ebenfalls speziell für Kinder ist der Kinderflohmarkt an der Steege/Millaupromenade in Zusammenarbeit mit dem Ausrichter DHD-Märkte. Nach Anmeldung unter www.dhd-maerkte.de können kleine Verkäuferinnen und Verkäufer bis 16 Jahre kleine Schätze, altes Spielzeug oder nicht mehr getragene Kleidung anbieten. Der Startschuss für die Taschengeld-Aufbesserung fällt um 14 Uhr.

Last but not least: Mit einer Finissage endet im Rahmen des Frühjahrsauftaktes auch die Pop-Up-Ausstellung des Stadtarchivs im Haus Uekermann (Am Markt 16). Zum Abschluss gibt es noch einmal ein kleines Programm mit vielen Geschichten und Geschichte. Hier geht es ebenfalls um 13 Uhr los.

Einen vollständigen Überblick über das Programm gibt es unter www.bad-salzuflen.de.

Fotos: © Stadt Bad Salzuflen