Dienstag, April 23Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Finale beim Stock ‘n‘ Roll

20 Teams kämpfen am Samstag, 9. März , um den Meistertitel im Stockschießen 

Eine olympische Disziplin ist das Stockschießen zwar noch nicht, in Hildesheim wird dennoch mit dem notwenigen Ehrgeiz gespielt: Mit 50 teilnehmenden Teams wurden insgesamt 100 Partien in 10 Vorrunden-Gruppen ausgetragen – immer mit dem Ziel vor Augen, ins Endspiel einzuziehen.

Am kommenden Samstag, 9. März, wird es dann ernst für die Hildesheimer Stocksportler: 20 Teams treten auf dem Platz An der Lilie in den Endrunden des Sparkassen-Cups gegeneinander an. Ab 10 Uhr haben die Teams die Möglichkeit sich einzuwerfen, um 10:30 Uhr geht es dann los. Diese Mannschaften gehen an den Start: UNIversum I, Stockschubser, 4. Herren 50, Mein Lieblingsteam, Chili- Schoten, Bockfeld Freezers, ICE GOONIES, JGK Hildesheim II, Froz´n Roses, Die Beesen Buben, Bullseye Brigade, Rauchersportverein Hildesheim 07, Eishexen, Eisheilige Nordstemmen, Verhext, Team 48, Kraftsportgruppe, METEORITEN I, Unternehmer Hildesheim und Famingo & Friends. Am Finaltag messen sich die Besten aus den Qualifizierungsspielen in vier Fünfergruppen. Um das diesjährige Siegerteam zu ermitteln werden insgesamt 48 Begegnungen ausgetragen. Ihre Herausforderung: Die Stöcke müssen möglichst nah an die im Zielbereich – dem so genannten Haus – liegende Daube platziert werden. Jedes Team muss sich in vier Spielen gegen die anderen Mannschaften aus seiner Gruppe behaupten. Die Partien der Finalgruppen werden zeitgleich auf vier Feldern bestritten. Die acht Gruppensieger und Zweitplatzierten erreichen das Viertelfinale, ehe das K.O.-System über die acht besten Plätze entscheidet und schließlich den Sieger hervorbringt.

Friederike Schierz, Projektleiterin von Hildesheim Marketing, zeigt sich vom Neustart des Turniers zur Veranstaltung Stock ’n‘ Roll begeistert: „Wir sind zwar in diesem Jahr mit weniger Teams gestartet, dennoch war die Atmosphäre während der Vorrunden-Termine super. Das Eis hat den wenigsten gefehlt.“ Auch Karl-Heinz Krüger von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine freut sich über den Zuspruch am Turnier: „Stockschießen ohne Eis funktioniert! Wir freuen uns, dass die diesjährigen teilnehmenden Teams sich getraut haben, das Stockschießen zu testen. Das Finale wird spannend. Oft bringen die Teams noch Publikum und ihre eigenen kleinen Fan-Clubs mit, die jenseits der Bahnen die Daumen drücken. Gute Laune, dazu stimmungsvolle Musik und sportlicher Ehrgeiz – so wird Stockschießen zu einem ganz besonderen Erlebnis. Das erklärt auch unsere zahlreichen Wiederholungstäter, die schon seit vielen Jahren teilnehmen.“

Gewinner und Platzierte können sich neben Ruhm und Ehre in der Stockszene über Pokale sowie Eintrittskarten für Veranstaltungen in Hildesheim freuen. Vor und während des Finales des Sparkassen-Cups am Samstag, 9. März, ist die Rollschuhfläche für andere Nutzerinnen und Nutzer bis 17 Uhr gesperrt. Alle Besucherinnen und Besucher sowie Fans sind natürlich herzlich eingeladen, ihre Favoritenteams anzufeuern und bei spannenden Partien mitzufiebern.

Unterstützer „Stock ´n´ Roll

Die Hildesheim Marketing GmbH veranstaltet die Veranstaltung „Stock ´n´ Roll“ mit der Unterstützung des Premiumsponsors Sparkasse Hildesheim Goslar Peine sowie der Hauptsponsoren Gemeinnützige Baugesellschaft zu Hildesheim AG (gbg), EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG, Harzwasserwerke GmbH, Rollis rollende Theken GmbH, Saba Park Deutschland GmbH sowie den Basissponsoren Werbegemeinschaft Arneken Galerie Hildesheim GbR und Unternehmer Hildesheim e.V.. Zudem engagieren sich zahlreiche weitere Bandensponsoren für die Veranstaltung.

Foto: oh/Hildesheim Marketing GmbH