Dienstag, April 23Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

3. Tag der Verkehrssicherheitswoche

Auch am dritten Tag der Verkehrssicherheitswoche des PK Bad Salzdetfurth fanden an verschiedenen Orten Verkehrsüberwachungsmaßnahmen statt.

Am Unfallschwerpunkt beim sog. „Upstedter Kreuz“ (L 493 / K 315) im Bereich Bockenem führten die Beamten vormittags Geschwindigkeits- und Vorfahrtskontrollen durch. Innerhalb von einer Stunde wurden sieben Verstöße gegen das Haltegebot an Stoppschildern sowie gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung geahndet.

Von 11:15 Uhr bis 13:30 Uhr überwachte eine Funkstreifenwagenbesatzung die Einhaltung der Geschwindigkeitslimits in der Ziegeleistraße in Holle, OT Sottrum, in der Nähe des dortigen Familienparks. In Summe wurden hierbei sieben zu schnelle Verkehrsteilnehmer angehalten und mit einem Verwarngeld belegt.

Kräfte der Verfügungseinheit Hildesheim stellten überdies im Rahmen von mobilen Kontrollen vier Kraftfahrzeugführer fest, welche während der Fahrt ein Mobiltelefon nutzten. Auf sie kommt im Mindestmaß ein Bußgeld von 100,00 EUR zzgl. Verfahrenskosten sowie ein Punkt in Flensburg zu.

In Holle, OT Luttrum, geriet außerdem ein Kleintransporter in den Fokus der Polizei. Bei der Fahrzeugführerin handelt es sich um eine sog. „Schrottsammlerin“, welche offenbar im örtlichen Umfeld Metall- und Elektroschrott eingesammelt hatte. Da die Frau wiederholt gegen verschiedene umwelt-, gewerbe- und verkehrsrechtliche Vorgaben verstoßen hatte, sieht sie sich nun verschiedensten Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren konfrontiert. Das weitere Sammeln ist ihr untersagt worden.

Foto: Polizei Hildeheim