Mittwoch, Februar 21Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Chorkonzert, Führung und Jugendtheater in Laut- und Gebärdensprache im tfn

Am Sonntag, 18. Februar, werden im Stadttheater Hildesheim drei Veranstaltungen in Deutscher Gebärdensprache angeboten.

Chorkonzert

Bei dem inklusiven Chorprojekt „Jedem Kind eine Stimme“ musizieren hörende und hörbeeinträchtige Kindern gemeinsam, indem sie singen und gebärden. Das Konzert findet um 11 Uhr im Großen Haus statt und ist für Hörende und Hörbeeinträchtigte gleichermaßen verständlich. Der Eintritt ist frei. 

Blick hinter die Kulissen

Bei der etwa einstündigen Führung durch das Große Haus hat das Publikum die Gelegenheit, die Arbeitsbereiche des Stadttheaters Hildesheim hinter der Bühne näher kennenzulernen. Die Besucher und Besucherinnen werden durch den Bühnen- und Backstagebereich sowie durch die Schneiderei, die Requisiten- und die Maskenabteilung geführt. Die gesamte Führung wird in Deutscher Gebärdensprache gedolmetscht. 

Die Führung beginnt um 14 Uhr. Treffpunkt ist am Bühneneingang neben dem Service Center. Karten kosten 3 Euro, ermäßigt 0,50 Euro und sind im Service Center erhältlich. 

Jugendtheater

Das Jugendtheaterstück „Bass im Bauch“ ist mit Texten in Gebärden- und in Lautsprache für Hörende und Gehörlose gleichermaßen verständlich. Beim Tanzen im Club, bei lauter Musik, kommen sich zwei näher und wollen sich unbedingt wiedersehen. Aber als sie sich das erste Mal außerhalb des Clubs treffen, stelle sie fest, dass sie keine gemeinsame Sprache haben. Denn die eine kann hören, der andere nicht. Können sie diese Hürde überwinden?

Das Theaterstück ab 12 Jahren wird um 15 Uhr im thim gezeigt. 

Tickets für Erwachsene kosten 9,00 Euro, für Kinder, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende 6,00 Euro und sind im Service Center und online über www.mein-theater.live erhältlich.

Foto: Andreas Hartmann