Donnerstag, Februar 22Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Zweites Leben für ausgemusterte Haushaltgeräte

Resurrection_Bahzad SULAIMAN_VG Bild-Kunst, Bonn 2023 ©Elmar Witt

Die fünfte Ausgabe der Licht Kunst Biennale EVI LICHTUNGENfindet vom 25. bis 28. Januar 2024 statt. Unter dem Thema „Spektrum – Der Raum zwischen Hell und Dunkel” widmet sie sich der Vielfalt der Erscheinungen und Möglichkeiten, wenn Publikum, öffentlicher Raum und zeitgenössische Licht Kunst aufeinandertreffen. Für eine der künstlerischen Arbeiten werden nun noch ausrangierte Haushaltsgeräte gesucht.

Auf dem Platz An der Lilie erwartet Besucherinnen und Besucher die Lichtinstallation „CHOR“ von Bahzad Sulaiman. Der in Syrien geborene Künstler lebt seit 2016 in Deutschland und seine interdisziplinären Arbeiten befinden sich an der Schnittstelle von Performance, Bildender Kunst und Musiktheater. Mit Hilfe verschiedener Medien erforscht er die Komplexität sozialer und politischer Fragen, wie etwa die Beziehungen zwischen Räumen und Identitäten, Transformation und Nachhaltigkeit, Klimawandel und Ressourcen. Seine Werke wurden weltweit ausgestellt, zuletzt in der Kunsthalle Mannheim und auf dem LUNA Light Art Festival in den Niederlanden. Zu seiner Arbeit „CHOR“ können jetzt auch Hildesheimerinnen und Hildesheimer ihren Teil beitragen. Die Lichtinstallation besteht aus einer Sammlung ausrangierter Haushaltsgeräte. Gesucht werden weiße Kühlschränke, Mikrowellen oder Herde/Backöfen, welche ausgemustert werden mussten, aber dennoch in einem ansehnlichen Zustand sind.

Auf diese Weise wird auch ein Teil der Hildesheimer Stadtgesellschaft verbaut. Eingebettet in eine Soundcollage aus den allzu vertrauten und alltäglichen Geräuschen der Maschinen, nutzt die Arbeit Objekte als Archive und lässt sie zu Orten der Erinnerung werden. Mitten im Knotenpunkt der Innenstadt erzählen sie ihre Geschichten von Gebrauch und Verfall, Energie und Ressourcen. Bis einschließlich zum 12. Januar können sich Interessierte mit einem aussagekräftigen Foto des Haushaltsgerätes per E-Mail melden: haushaltsgeraete@evilichtungen.de. Die Organisatoren melden sich dann zurück, ob die Geräte passen. Ein Abholtermin kann zwischen dem 13. und 18. Januar vereinbart werden.

 

Über EVI LICHTUNGEN

Bei EVI LICHTUNGEN verwandelt sich die Stadt Hildesheim in einen außergewöhnlichen Kunstparcours. In dem dezentralen Ausstellungsprojekt treten internationale Künstlerinnen und Künstler mit ihren Arbeiten in einen Dialog mit signifikanten Orten der Stadt. Fassaden werden zu Leinwänden, versteckte und wenig beachtete Orte werden sichtbar, sakrale wie profane Stätten werden zu Verhandlungsräumen zeitgenössischer Kunst. Damit begünstigt das internationale Lichtkunstprojekt neue Sichtweisen auf bekannte und prägende urbane Orte und lädt zum Neuerkunden der Stadt ein. Während EVI LICHTUNGEN können alle Gäste sowie die Bürgerinnen und Bürger Hildesheims die Stadt in neuem Licht erstrahlen sehen. Projektträger der Biennale ist der Internationale Kunstprojekte Hildesheim e.V., die Durchführung liegt bei der Hildesheim Marketing GmbH.

 

Unterstützung von Sponsoren und Förderern

Dass die Stadt erneut Schauplatz für zeitgenössische Lichtkunst wird, ist zahlreichen Sponsoren, Unterstützern und Förderern zu verdanken – allen voran der EVI Energieversorgung Hildesheim, die bereits zum fünften Mal als Titelsponsor den Grundstein der Biennale legt. Mustafa Sancar, kaufmännischer Geschäftsführer der EVI sagt dazu: „Es ist uns eine große Freude, zum fünften Mal die EVI Lichtungen zu ermöglichen. Die EVI Lichtungen sind weit über Hildesheim bekannt, beleben die Innenstadt, verbinden Menschen und schaffen Raum für Begegnungen. Wir leisten unseren Beitrag gerne und bringen Energie und Licht zusammen. Mit uns gut leben, das ist unser Anspruch und die EVI Lichtungen sind ein wichtiger Beitrag dazu.“ Weitere zentrale Säulen der Finanzierung sind die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, sowie die Friedrich Weinhagen Stiftung, die Stiftung Niedersachsen, die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland, der Landschaftsverband Hildesheim e.V., die Stadt Hildesheim, Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim eG, der Hildesheimer Dombauverein, Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, die VGH Stiftung, Saba Park Deutschland GmbH, die Bürger Stiftung Hildesheim und die Heinrich-Dammann-Stiftung.