Sonntag, Mai 26Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Stadtverwaltung Bad Salzuflen präsentiert sich erstmals bei der kreisweiten „Nacht der Ausbildung“

Ausbildungsmöglichkeiten, Praktika und Studienplätzen im Angebot (von links): Die städtischen Azubis Lea Petkau, Thomas Koschitzki und Regina Bredemeier begleiten die „Nacht der Ausbildung“ am 16. November im Rathaus der Stadtverwaltung Bad Salzuflen.

Abendliche Beratung am 16. November zu Ausbildungsmöglichkeiten, Praktika und Studienplätzen

Du weißt noch nicht, welcher Ausbildungsberuf der Richtige ist? Deine Wahl steht schon fest und Du suchst nur noch das passende Angebot? Du möchtest ganz unverbindlich wissen, was es für Ausbildungen bei der Stadtverwaltung Bad Salzuflen gibt? Diese Fragen und vieles mehr werden bei der Premiere der „Nacht der Ausbildung“ am 16. November, 2023, von 17 bis 21 Uhr, im Kreis Lippe beantwortet. So auch die Stadtverwaltung Bad Salzuflen an diesem donnerstäglichen Abend, die als zweitgrößte Kommune der lippischen Region daran teilnimmt. Die Veranstaltung in den Räumen der neugestalteten Rathaus-Lounge soll Schüler*innen auf dem Weg zur Ausbildung helfen, und die dabei vorgestellten Berufe sind vielfältig.

Wer mit einer Ausbildung liebäugelt, hat die Qual der Wahl. So ist die Kernidee bei der „Nacht der Ausbildung“ die Azubi-Interessierten und die städtische Verwaltung im persönlichen Kontakt zusammenzuführen. „Wir öffnen unsere Türen im Rathaus, um uns als Ausbildungsbetrieb zu präsentieren“, sagt Bürgermeister Dirk Tolkemitt. „Bei uns können sich Schülerinnen und Schüler, junge Erwachsene sowie deren Eltern über uns als Verwaltung, die Ausbildungsmöglichkeiten, Praktika und Studienplätze beraten lassen.“ Die „Nacht der Ausbildung“ kann als erste Kontaktmöglichkeit genutzt werden, da die Auszubildenden vor Ort sind“, erklärt die städtische Ausbildungskoordinatorin Jessica Meier, die gemeinsam mit Wirtschaftsförderin Heike Preß zum Organisationsteam der Ausbildungsnacht gehört. „Wir zeigen, wie vielseitig, spannend, abwechslungsreich und sinnstiftend eine Ausbildung sowie spätere Tätigkeit bei der Stadtverwaltung sein kann“, erklärt Preß, selber seit 37 Jahren bei der Stadtverwaltung tätig. „Und warum die Arbeit für die Bürgerinnen sowie Bürger eine nachhaltige, sichere Zukunftsperspektive ist.“

Vielfalt vorgestellter Berufe beim Austausch mit Popcorn und Winterpunsch

Ob Gärtner*in, Forstwirt*in, Verwaltungsfachangestellte*r, Fachinformatiker*in für Systemintegration, ein Duales Studium im Bereich Soziale Arbeit oder im Bereich Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre – „bei Popcorn und Winterpunsch erfolgt der Austausch direkt auch mit unseren Auszubildenden, die über die 17 verschiedenen Ausbildungs- und Studienwege in unserer Stadtverwaltung informieren“, freut sich Jessica Meier auf regen Zuspruch bei der „Nacht der Ausbildung“. „Die Ausbildungsveranstaltung wird auch von toller Musik begleitet sowie einem funkelnden Lichter-Sternenhimmel, der in unserer Lounge perfektes Ambiente für entspannte Stimmung bietet.“ Zudem präsentiert die Feuerwehr der Stadt Bad Salzuflen auf dem Parkplatz vor dem Rathaus eines ihrer Fahrzeuge und informiert über die Ausbildung zur/zum Brandmeister*in. 

Foto: oh/© Stadt Bad Salzuflen