Montag, Juni 17Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Öffentlichkeitsfahndung nach Tatverdächtigen

Öffentlichkeitsfahndung nach Tatverdächtigen Hildesheim.

Unter Leitung der Staatsanwaltschaft Hildesheim führt die Polizei gegenwärtig ein größeres Ermittlungsverfahren wegen mehrerer schwerer Raubstraftaten, die im Hildesheimer Stadtgebiet begangen wurden.

Dazu zählt u.a. der Tankstellenüberfall auf der Marienburger Höhe, 05.05.2024:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/5772983
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/5774624

Durch intensive Ermittlungen, dem Zusammenführen und Auswerten von Spuren und aufgrund von Zeugenaussagen sind die zuständigen Ermittler zwei Tatverdächtigen auf die Spur gekommen. Die Ermittlungen richten sich gegen einen 20- jährigen Hildesheimer, der in der vergangenen Woche festgenommen wurde. Das Gericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl erlassen, der gegen strenge Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Bei dem zweiten Tatverdächtigen handelt es sich um eine 18-jährige männliche Person, dessen Aufenthaltsort derzeit nicht bekannt ist. Trotz umfangreichen polizeilichen Maßnahmen wurde er noch nicht aufgegriffen. Aus diesem Grund erließ das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Beschluss, ein Bild des namentlich bekannten Tatverdächtigen zu veröffentlichen. Herr Maximillian G. ist ca. 180 cm groß und hat eine kräftige Statur.
Hinweisgeber, die den Aufenthalt des Herrn G. benennen können oder die den Tatverdächtigen sehen, mögen sich bitte umgehend mit der Polizei Hildesheim 05121/939-115 in Verbindung setzen.Herr G. sollte nicht angesprochen werden.

Foto: oh/Polizeiinspektion Hildesheim