Montag, Juni 17Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Rasenmahd auf öffentlichen Grünflächen

Aufgrund gehäufter Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern wird auf Folgendes hingewiesen: Bedingt durch die nasse Witterung bis weit ins Frühjahr konnten die öffentlichen Rasenflächen dieses Jahr erst spät befahren werden, ohne sie durch Fahrspuren oder Bodenverdichtung zu beschädigen. Dadurch geriet die Mahd zu Beginn der Mähsaison in einen mehrwöchigen Rückstand. Die einsetzende Wärme in Kombination mit der noch immer vorhandenen Bodenfeuchte verursachte darüber hinaus einen überdurchschnittlich starken Zuwachs der Vegetation. Das hat zur Folge, dass einige Rasenflächen noch nicht gemäht sind, beziehungsweise dass auf denjenigen, die bereits gemäht wurden, unter Umständen kein sauberes Mähbild herrscht, da die Mähmaschinen in der Regel nicht für Arbeiten in hohem Gras vorgesehen sind.

Derzeit sind fast alle Mitarbeitenden der Grünflächen- und Gewässerunterhaltung mit Mähtätigkeiten beschäftigt, so dass von einer Normalisierung der Situation in absehbarer Zeit auszugehen ist. Es wird daher darum gebeten, von Hinweisen auf nicht-gemähte Rasenflächen vorerst abzusehen.

Foto: AdobeStock