Sonntag, Mai 26Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Bauen zu erschwinglichen Kosten

Mit sogenannten Aktionshäusern kommt man günstig in die eigenen vier Wände

Hohe Material- und Arbeitskosten sowie deutlich gestiegene Bauzinsen haben in Deutschland dazu geführt, dass zahlreiche Familien den Traum vom Eigenheim für unrealistisch halten. Was viele nicht wissen: „Sonderangebote“ gibt es nicht nur im Supermarkt, sondern auch bei Immobilien, man nennt sie im Fertighaussegment Aktionshäuser. Sie werden zu einem bestimmten Zeitpunkt als bereits geplante und vorgefertigte Hausmodelle zu einem reduzierten Preis angeboten. Die Hersteller setzen dabei auf hohe Stückzahlen und eine schlanke Kostenstruktur, deshalb können sie diese Häuser zu einem sehr günstigen Preis offerieren. Zudem können die Baufamilien durch Eigenleistungen ihre Ausgaben weiter reduzieren und sich dadurch auch Vorteile bei der Baufinanzierung sichern.

Kompakter Hausgrundriss spart schon beim Grundstückskauf

Der große Erker erweitert die Wohnfläche im Erdgeschoss. Die breite Terrassentür gibt den Blick in den Garten frei und lässt viel Tageslicht in die Räume.

Von massa haus etwa gibt es für unter 110.000 Euro als Aktionshaus ein 111 Quadratmeter großes Familienhaus. Es ist fertig gedeckt und weiß verputzt, alle Fenster und Türen sind verbaut. Highlights sind der große Erker mit breiter Terrassentür, farbiger Dachüberstand und außen folierte Fensterrahmen und Haustür. Mit dem Haus und seinem durchdachten Grundriss können auch kompakte Flurstücke bebaut werden. Ein Bauplatz ist für dieses Projekt geeignet, wenn die Straßenfront 14,30 Meter nicht unterschreitet. Die erforderlichen Abstände von Gebäuden zum Nachbargrundstück betragen in der Regel drei Meter. Infos zur individuellen Bebauung und zu den Details des Hauses bekommen Bauinteressierte in den bundesweit 44 Musterhäusern, unter www.massa-haus.de findet man die Standorte.

Clevere Aufteilung auf einer Bodenplatte – Mit Eigenleistung Kosten senken

Der offene Wohn- und Essbereich im Erdgeschoss mit anschließender Küche wird durch den 8,75 Quadratmeter großen Hauswirtschaftsraum ergänzt. Dieser nimmt die gesamte Haustechnik auf, sodass eine teure Unterkellerung für einen Technikraum nicht notwendig ist, als Fundament genügt deshalb eine Bodenplatte. Im Obergeschoss mit einer Dachneigung von 38 Grad und einer Kniestockhöhe von 1,3 Metern finden zwei große Kinderzimmer, das Elternschlafzimmer und ein helles Familienbad Platz. Das massive Satteldach bietet die Möglichkeit zur Aufrüstung mit einer Photovoltaikanlage. Die Arbeiten bis zum Einzug fallen ausschließlich im Inneren des Hauses an – das macht den Bau wetterunabhängig. Die Eigenleistungen der Baufamilie werden bei der Baufinanzierung als Eigenkapital anerkannt. Viele Familien übernehmen Trockenbau, Fußbodenbeläge sowie Maler- und Tapezierarbeiten selbst. Mit etwas handwerklichem Geschick können auch Heizungs- und Klempnerarbeiten in Eigenregie erfolgen. (DJD)

Fotos: DJD/massa haus