Donnerstag, Juli 25Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Kurzweilige Unterhaltung mit Tiefgang

Am Samstag, 6. April, findet die Premiere von „Pinkelstadt – Ab in die Büsche!“ statt. Das Musical verpackt clevere Sozialsatire in eine unterhaltsame Show mit hinreißender Musik

Die Handlung spielt in einer dystopischen Zukunft nach einer Dürrekatastrophe. Es herrscht Wasserknappheit und ein skrupelloser Großkonzern nutzt die Not aus, um schmutzige Geschäfte zu machen. Er bringt die Politik dazu, alle privaten Toiletten zu verbieten. Nur die sogenannten öffentlichen Bedürfnisanstalten dürfen noch benutzt werden – gegen extrem hohe Gebühren. Wer in die Natur pinkelt, wird nach Pinkelstadt verbannt. Ein furchteinflößender Ort, von dem noch nie jemand zurückgekehrt ist. Doch die Wut der ausgebeuteten Bevölkerung wächst. Als der alte Stark nach Pinkelstadt verfrachtet wird, scharrt sein Sohn Jonny eine Gruppe um sich, um gegen die Unterdrückung zu revoltieren. 

Unter dem Titel „Urinetown“ feierte dieses Musical im September 2001 am Broadway seine Premiere. Dort lief es über zwei Jahre und gewann den renommierten Tony-Award in den Kategorien „Bestes Libretto“, „Beste Originalmusik“ und „Beste Regie“. 

„Pinkelstadt – Ab in die Büsche!“ ist eine Satire, die sich um aktuelle Themen wie Klimawandel, die Verteilung knapper Ressourcen und dem Aufbegehren von Minderheiten dreht. Mit schrägem Humor und mitreißenden Songs bietet sie zudem kurzweilige Unterhaltung. Und ganz nebenbei wird auch das Genre „Musical“ liebevoll parodiert. 

Für Regie und Choreografie am theater für niedersachsen ist Annika Dickel ist verantwortlich. Sie war selbst lange Mitglied der Musical Company des tfn und hat zahlreiche Musicals und Operetten choreografiert, wie beispielsweise „Die Perlen der Cleopatra“ und „Spamalot“. Co-Regie führt Fabian Joel Walter, Anna Siegrot gestaltet Bühne und Kostüm, die Musikalische Leitung liegt bei Andreas Unsicker. 

Tickets für die Premiere am 6.4., 19 Uhr, und alle darauffolgenden Aufführungen im Stadttheater Hildesheim, erhalten Sie im service_center (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), telefonisch unter 05121 1693 1693, per Mail über service@tfn-online.de und online unter www.mein-theater.live.

Foto: oh/Veranstalter