Sonntag, Mai 26Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Verkehrsüberwachungsmaßnahmen in Bad Salzdetfurth

Mit dem Beginn der zweiten Verkehrssicherheitswochedes PK Bad Salzdetfurth sind durch die Einsatzkräfte erneut umfangreiche Verkehrsüberwachungsmaßnahmen initiiert worden. Auch nach der ersten Pressemeldung (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/5648085) sind weitere Kontrollmaßnahmen durchgeführt worden.

Zunächst fand am Vormittag/Mittag des 16.11.2023 der Unfallschwerpunkt an der Bundesstraße 243A, und zwar in Höhe des Aral-Autohofs Bockenem, Beachtung. Im Zeitraum von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr stellten die eingesetzten Beamten 12 Verstöße fest. Bei erlaubten 70 km/h fuhr der schnellste Verkehrsteilnehmende 98 km/h. Diesen erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro (zzgl. Verfahrenskosten) sowie 1 Punkt in Flensburg.

Des Weiteren wurde durch den Kontaktbereichsbeamten des PK Bad Salzdetfurth KOK Hauschild der Individualverkehr (u.a. Elektrokleinstfahrzeuge und Fahrradfahrer) auf der Bodenburger Straße in Bad Salzdetfurth kontrolliert. Hierbei wurde eine Vielzahl an sensibilisierende Gespräche mit den kontrollierten Verkehrsteilnehmenden geführt.

Am Morgen des 17.11.2023 fanden an verschiedenen Örtlichkeiten weitere Verkehrskontrollen statt. Unter anderem fanden nach einem vorangegangenen Hinweis aus der Bürgerschaft weitere Geschwindigkeitsmessungen in der Straße Steinkamp in Bodenburg (Stadt Bad Salzdetfurth) statt. Hierbei konnten jedoch keinerlei Überschreitungen erkannt werden.

Weiterhin konnte die Polizei Bad Salzdetfurth den Eigentümer des am 15.11.2023 in Bodenburg sichergestellten Fahrrades ermitteln (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57621/5650194). Das Fahrrad, welches sichergestellt wurde, wurde durch den Beschuldigten zuvor entwendet. Aufgrund dessen wird gegen den Beschuldigten wegen besonders schweren Fall des Diebstahls ermittelt.

Foto: oh/Polizei Hildesheim