Niedersachsen führt die Maskenpflicht ein

 

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Nahverkehr und in Geschäften des Einzelhandels ab Montag, den 27. April 2020, verpflichtend. Die Tourist-Information am historischen Marktplatz beteiligt sich dank einer kurzfristigen Möglichkeit zur Beschaffung einer limitierten Menge an der Ausgabe von Alltagsmasken. Hildesheimerinnen und Hildesheimer können dort ab heute [27. April] ein Set mit drei Atemschutzmasken zum Preis von 5,00 Euro erwerben. Dabei gilt: Es werden maximal drei Schutzmasken-Sets pro Person ausgegeben, um möglichst viele Kundinnen und Kunden versorgen zu können.

 

Da die Beschaffung von Alltagsmasken aktuell oftmals nur zu horrenden Preisen und in sehr großen Mengen oder mit langer Lieferzeit möglich ist, möchte die Tourist-Information den Bürgerinnen und Bürgern Hildesheims mit dem Verkauf der dreilagigen Atemschutzmasken zur Einweg-Nutzung die verpflichtende Ausstattung erleichtern und eine kurzfristige Hilfestellung bieten. Die Masken sind atmungsaktiv und aus hochwertigem, umweltfreundlichem sowie hautfreundlichem Vliesmaterial hergestellt. Für den Verkauf gelten weiterhin die seit der Wiedereröffnung gültigen Regeln: Mit einem einzuhaltenden Sicherheitsabstand von 2 Metern dürfen sich maximal fünf Kunden zur gleichen Zeit im Verkaufsraum der Tourist-Information Hildesheim aufhalten.

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9.30 bis 18.00 Uhr

Samstag: 10.00 bis 15.00 Uhr

Sonntag vorerst geschlossen

 

Bild: AdobeStock

 

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unterhaltung

Wurst vom Bauernhof