Auf Erkundungstour in Hildesheim: Mit dem neuen Street-Art-Flyer
entdecken Einheimische und Gäste die Stadt mit ihrer urbanen Straßenkunst
aus einer besonderen Perspektive.

Neuer Flyer bündelt Orte und Plätze mit urbaner Straßenkunst

 

Ausgestattet mit dem druckfrischen Street-Art-Faltblatt lernen Hildesheimerinnen und Hildesheimer sowie Touristinnen und Touristen die Stadt bei einer individuellen Erkundungstour von einer ganz besonderen Seite kennen. Der kostenfreie Flyer umfasst über 60 kleine und große Kunstwerke im öffentlichen Raum, die größtenteils von professionellen Künstlerinnen und Künstlern geschaffen wurden und stetig durch neue Werke ergänzt werden. Herausgeber des Faltblatts ist Hildesheim Marketing in Kooperation mit der Kulturfabrik Löseke.

Urban Art erobert weltweit Städte und Metropolen. Spätestens nach dem Erfolg von Künstlern wie Banksy sind die meisten Menschen der Kunstform Street-Art schon einmal begegnet. Es handelt sich dabei um die Weiterentwicklung vom amerikanischen Graffiti: Es ist nunmehr zu dynamischer Populärkunst im urbanen Raum geworden.

Foto: Dagmar Schwelle

Ein bekanntes Projekt in Hildesheim ist dieNordstadt-Wandgalerie der Kulturfabrik Löseke –ein Hildesheimer Street-Art-Highlight.Der Startschuss fiel im Jahr 2017mit dem Projekt „Beautiful People“. In 2018 und 2019 folgten die zwei Projekte: „Fabelhaft – Fabulous“ und „Innensichten“. „Welche Objekte begleiten mein Leben zu Hause? Welche Formen, welche Muster?“ – diese und weitere Fragen stellten sich beispielsweise im letzten Jahr über 100 Bewohner der Nordstadt. Die Street-Art-Projekte bieten Anwohnern, Besuchern, Touristen und Flanierenden einen facettenreichen Blick hinter die Fassaden des Stadtteils. Auch darüber hinaus hat Hildesheim noch viele weitere urbane Kunstwerke zu bieten, wie beispielsweise den maritimen Ostertortunnel oder das abstrakte Abbild Hildesheims an der Steingrube.

In dem Flyer sind die Kunstobjekte in zwei unterschiedliche Kategorien gegliedert. Durch Sterne gekennzeichnete Street-Art-Werke sind als Highlight vermerkt. Zusätzliche Werke, die mit einem Punkt versehen sind, können unterwegs auf Stromkästen, Mauern und Fassaden entlang der Tour entdeckt werden. Auf der Rückseite des Faltblatts sind Hintergrundinformationen zu den ausgewählten Highlights zu finden. Eine Stadtkarte mit den eingezeichneten Street-Art-Standorten hilft bei der Orientierung.

Der Street-Art-Flyer ist ab sofortkostenfrei in der Tourist-Information am historischen Marktplatz erhältlich.

 

Die Nordstadt-Wandgalerie

Die Nordstadt-Wandgalerie ist ein 2017 gestartetes und andauerndes Projekt der Kulturfabrik Löseke, in dem Fassaden, Mauern und andere kleinere Flächen in der Hildesheimer Nordstadt zu einer Open-Air-Galerie verwandelt werden. Mit unterschiedlichen Themen, wie zum Beispiel dem Gestalten von Vorbildern oder fantastischen Wesen, wird Farbe in die Nordstadt gebracht. Der Stadtteil wird in Absprache mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie professionellen Künstlerinnen und Künstlern, zu einem öffentlich zugänglichen Raum und einem Ort gemeinschaftlicher Begegnungen, wo Kommunikation, Mitgestaltung und Identifikation mit dem eigenen Lebensraum möglich sind.

Fotos: ©Hildesheim Marketing GmbH / Foto Dagmar Schwelle

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.