Hildesheim aus einer neuen und interessanten Perspektive entdecken: Einheimische wie Gäste können über 364 Stufen auf die Aussichtsplattform steigen und den Blick über die Stadt genießen.

Hildesheim. 364 Stufen führen zum besten Blick über Hildesheim und in die Ferne:

Ab Karsamstag, den 20. April, ist der Aufstieg auf den St.-Andreas-Kirchturm wieder möglich. Besucherinnen und Besucher können die außergewöhnliche Aussicht vom höchsten Kirchturm Niedersachsens vom 20. April bis zum 31. Oktober zu den regulären Öffnungszeiten genießen. Im Rahmen der Gästeführung „St. Andreas – über den Dächern von Hildesheim“ und zu Sonderaufstiegen kann der Kirchturm von Einzelpersonen und Gruppen auch zu individuell festgelegten Zeiten erklommen werden.

Buchungen nimmt das Besucherzentrum Welterbe Hildesheim & tourist-information entgegen. Erstmals werden in diesem Jahr die Eintrittspreise um 50 Cent pro Person erhöht. Zudem wird es ab dieser Saison ein Familienticket geben, in dem zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern inbegriffen sind. +++

 

Aufstieg St.-Andreas-Kirchturm

  1. April bis 31. Oktober

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 11 bis 16 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertage jeweils von 11 bis 17 Uhr

Mittwoch geschlossen

Letzter Einlass eine halbe Stunde vor Schließung

 

Preise Aufstieg St.-Andreas-Kirchturm

Erwachsene: 3,00 Euro

Ermäßigt (Behindertenausweis-Inhaber, Rentner mit Ausweis, Sozialcard-Inhaber, Kinder ab 4 Jahren, Schüler, Studenten und Gruppen ab zehn Personen): 2,50 Euro

Familienkarte (zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder): 9,00 Euro

 

Foto: Hildesheim Marketing GmbH