Zusammen mit den Standbetreibenden des Neustädter Wochenmarktes hat die Stadt Hildesheim den Aufbau des Neustädter Wochenmarktes an Sonnabenden überarbeitet. Ab 7. März ergeben sich folgende Änderungen:

•  vom Café Heidelberg über die Bader Coffee Bar und die Außenbestuhlungsfläche am Katzenbrunnen bis hin zum Markt 45 verläuft ein gastronomisches Band und bietet Möglichkeiten zum Verweilen

•  von der Braunschweiger Straße etwa gegenüber der Einmündung der Küsthardtstraße bis zum Katzenbrunnen werden Lücken durch andere Stände gefüllt. Marktstände stehen sich weiterhin beidseitig gegenüber, die Fahrbahn ist während der Marktzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt.

•  um ein kompaktes Bild zu bieten, werden auf dem Neustädter Markt die durchgehend über das Jahr betriebenen Wochenmarktstände im Kern und zum Katzenbrunnen hin angeordnet, während die Saisonstände und der nur alle vier Wochen betriebene Stand im östlichen Bereich des Wochenmarktes stehen werden. Für kurzfristig interessierte Betriebe werden dort in begrenztem Maß weitere Flächen vorgehalten. Die Anordnung der Marktstände ermöglicht weiterhin einen Rundgang. Die Fahrzeuge der Standbetreibenden sollen den Blicken der Kundschaft weitgehend entzogen werden und hinter den Ständen stehen.

 

Wie bisher beginnt die Marktzeit mittwochs und sonnabends auf dem Neustädter Markt ab 6 Uhr und  endet um 13 Uhr.

 

Foto: AdobeStock

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.