Kripo-Chef

Von links nach rechts= Inspektionsleiter Michael Weiner, ZKD-Leiter Adolf Jeinsen, Personalratsvorsitzender Andreas Schulz.

Bereits seit dem 01.06.2022 hat der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Hildesheim einen neuen Leiter

Kriminaloberrat Adolf Jeinsen hat die Nachfolge von Thomas Breyer angetreten, der nunmehr die Zentrale Kriminalinspektion Göttingen leitet. Herr Jeinsen ist 58 Jahre alt, wohnt in der Region Hannover, ist verheiratet und Vater dreier erwachsener Kinder.


Der neue Kripo-Chef blickt bisher auf eine fast 42-jährige abwechslungsreiche Karriere bei der Polizei Niedersachsen zurück:

Mit der Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst ging es am 04.08.1980 los. Es folgten anschließend verschiedene Stationen in der Polizeidirektion Hannover, bevor Herr Jeinsen im Jahr 1988 das Studium für den gehobenen Dienst begann, das er 1991, unter gleichzeitigem Laufbahnwechsel von der Schutz- zur Kriminalpolizei, erfolgreich abschloss. Anschließend ging es für mehrere Jahre zurück zur Polizeidirektion Hannover, wo der 58-jährige u.a. beim Kriminaldauerdienst, dem Mobilen Einsatzkommando sowie im Führungsstab des Zentralen Kriminaldienstes eingesetzt war. Von 1999 bis 2001 folgte das Studium zum höheren Dienst an der Polizeiführungsakademie, an das sich Verwendungen bei den damaligen Bezirksregierungen Lüneburg und Hannover anschlossen. In dieser Zeit fungierte Herr Jeinsen auch als Dozent an der Fachhochschule der Polizei Niedersachsen. Seine längste dienstliche Verwendung, von 2003 – 2020, hatte er bei der Zentralen Kriminalinspektion Göttingen, wo er verschiedene Führungsfunktionen, u.a. als stellvertretender Leiter, innehatte. Erwähnenswert ist zudem eine mehrmonatige Abordnung zur Polizei Hamburg im Jahr 2017 anlässlich des Treffens der G 20 Staatschefs, wo Herr Jeinsen ebenfalls einen Führungsposten bekleidete. Seit November 2020 leitete er das Polizeikommissariat in Ronnenberg.

Inspektionsleiter Michael Weiner, der Herrn Jeinsen am 01.06.2022 in sein neues Amt einführte, zeigt sich deutlich erfreut über die Wahl des neuen Kripo-Chefs: „Mit Herrn Jeinsen als Leiter ist unser Zentraler Kriminaldienst in sehr guten Händen. Mit seiner langen Dienst- und Führungserfahrung verfügt er über die erforderlichen Kompetenzen, um die Arbeit seines Vorgängers erfolgreich fortzuführen.“

Foto: oh/Polizeiinspektion Hildesheim

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unterhaltung

Wurst vom Bauernhof