Infoveranstaltung

Die Umstrukturierung des Marienburger Platzes ist schon seit einiger Zeit in der Diskussion

Um den Bürgerinnen und Bürgern die weitere Vorgehensweise sowie den konzeptionellen Sachstand bzw. einen Planungsentwurf vorzustellen, findet am Montag, 5. September, 18.30 Uhr, eine Informationsveranstaltung im Audimax der Universität Hildesheim (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim) statt. An diesem Abend wird die angestrebte Entwicklungsperspektive durch die Stadt Hildesheim sowie die Eigentümer des Platzes vorgestellt und es wird die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen. Interessierte sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Insbesondere die Vergrößerung des ansässigen Nahversorgers auf die heutigen Standards ist einer der wichtigsten Gründe für den angestrebten Umbau. Des Weiteren ist es zeitgemäß und nachhaltiger, die Fläche effizienter zu nutzen, indem zusätzlich Wohn- und Gewerbeeinheiten etabliert werden. Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für diese Entwicklung zu schaffen, muss der bestehende Bebauungsplan geändert werden. Hierzu wurde mit dem Aufstellungsbeschluss im März dieses Jahres formal bereits das Verfahren zur 11. Änderung des Bebauungsplans HO 1 mit örtlicher Bauvorschrift HO 1 „Marienburger Platz“ begonnen. Die ersten Beteiligungsschritte im Verfahren stehen nun an.

Foto: oh/webandi

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unterhaltung

Wurst vom Bauernhof