Ab Sonntag, 24.05.2020, 19 Uhr gibt es das neue Vorprogramm zum Tatort und damit einen adäquaten Lindenstraßen-Ersatz. Das Online-Fernsehformat KUFA TV geht auf Sendung und präsentiert 14-tägig den KUFA-Kosmos aus einer neuen Perspektive. Innerhalb von 30 Minuten werden Beiträge aus allen Sparten, die zum Programm der Kulturfabrik gehören, gezeigt. Das Produktionsteam, bestehend aus festangestellten Mitarbeiter*innen der KUFA, hat zusammen mit Manuel Leidisch als Moderator und René Sackmann als Kameramann und Motiondesigner eine Sendung entwickelt, die einen abwechslungsreichen Querschnitt bietet. Video-Clips und Fotos aus alten Zeiten, aktuelle Beiträge von Bands und Rezepte zum Nachmachen im „Best of KUFA Catering“ werden gezeigt und kommentiert, verrissen und kontextualisiert, neu beleuchtet oder auch erstmalig ans Licht geholt. Dazu wird in jeder Sendung ein Studio-Gast für die Extra-Portion Entertainment sorgen – teilweise mit Aktionen zum Mitmachen vor der heimischen Mattscheibe.

„Jenseits der statischen Formate à la „Wir filmen ein Konzert ab“ will KUFA TV etwas kreieren, das noch mehr KUFA ist: interaktiv, unangepasst und bunt.“ – Stefan Könneke, Leitung Produktionsteam KUFA TV

„Pro7 hatte gerade bei mir angefragt, ob ich deren neue Sendung moderieren würde. Aber dann rief auch noch die KUFA an – und die geht natürlich vor!“ – Manuel Leidisch, Dj und Moderator

„Meine Musikvideos, zum Beispiel für die Band Intrigen, sind stadtbekannt. Warum dann nicht auch einem erfolgversprechenden Format wie diesem den optischen Glanz verleihen, den es verdient. Schließlich ist es die KUFA …!“  – René Sackmann, klytsch Motiondesign und Videoproduktion

Das Online-Fernsehformat zeigt Beiträge von Hildesheimer Künstler*innen, Bands und Kreativen, die mit dem Haus vernetzt sind oder in diesen Wochen und Monaten einen Programmbeitrag in der KUFA aufgeführt hätten. Es bietet KUFA-Kooperationspartner*innen eine Plattform, um sich mit allem zu präsentieren, was sie in der derzeitigen Krisensituation entwerfen, planen und tun. KUFA TV zeigt weiterhin Hildesheimer Lebenskultur, indem Geschichten über skurrile Hobbys, Kommentare und Grüße von Bürger*innen eingesendet werden können an tv@kufa.info (redaktionelle Auswahl vorbehalten).

Mit KUFA TV startet die Kulturfabrik Löseke nach Jahren des kooperativen und ermöglichenden Veranstaltungsprogramms also endlich mal wieder ein eigenes Veranstaltungsformat. Zudem ist es für die KUFA ein wichtiger Schritt in die Digitalität: Sich im Neuland der Digital-Kultur zu orientieren und kreativ zu werden, dafür gab es während des Alltagsgeschäfts keine zeitlichen und keine personellen Kapazitäten. Doch nun will das Produktionsteam KUFA TV die Gelegenheit nutzen und über die Zeit des Lockdowns hinaus etwas Neues erschaffen. Die Sendung soll also kein Pausenfüller in der Pandemie werden, sondern der KUFA-eigene Vlog mit Zukunftsperspektive.

Einschalten:

ab dem 24.05.2020 alle 14 Tage sonntags um 19:00 Uhr

www.kufa.info/kufa-tv

 

Foto: ©Kulturfabrik Lösecke

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.