Peter Thönelt (l.) pflanzte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer im Beisein einiger Vereinsmitglieder eine Robinie im Kindererlebniswald.

Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer hat gemeinsam mit Peter Thönelt (1. Vorsitzender Verein Kindererlebniswald Hildesheim) im Kindererlebniswald an der Robert-Bosch-Straße eine Robinie als „Baum des Jahres 2020“ gepflanzt. Den Baum hat die Stadt Hildesheim gesponsert, in den vergangenen Jahren hatten Privatleute die Kosten für den „Baum des Jahres“ übernommen. „Der Kindererlebniswald wird hoffentlich bald wieder seine Pforten für Kinder öffnen, die hier seit Jahren nicht nur viel Spaß haben, sondern auch lernen, die Natur und ihre Umwelt mit allen Sinnen bewusst wahrzunehmen. Das ist in der heutigen, vom Klimawandel geprägten Zeit wichtiger denn je“, so der Oberbürgermeister, der Peter Thönelt und dem Verein ausdrücklich für den unermüdlichen Einsatz für das Areal dankte. Derzeit ist die Einrichtung aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen.

Der Kindererlebniswald befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Forstgartens der Stadt Hildesheim und konnte dank des Engagements des Vereins unter der Leitung von Peter Thönelt hergerichtet und 2012 eröffnet werden. Es gibt dort mediterrane Bäume und Gehölze die zum Teil enorme Größen erreicht haben, denn der Wald wurde bereits im 18. Jahrhundert angelegt. Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren können dort den Lebensraum Wald unter Anleitung von Waldpädagoginnen und -pädagogen besser kennenlernen.

Das etwa 10.600 m² große Gelände ist eingezäunt und über eine Einfahrt zu erreichen. Auf dem Gelände befindet sich eine circa 30 m² große möblierte Forsthütte. Eine große Waldterrasse lädt zum Verweilen ein und eine zweite Hütte dient als Geräte- und Gartenmöbelschuppen. Es gibt eine intakte Schwengelpumpe mit Wasserauffangbecken, um das Spielsand verteilt wurde. Eine Feuerstelle fehlt ebenso wenig, wie Freiflächen zum Zelten, Spielen und Toben. Der Kindererlebniswald steht Kitas, Grundschulen und anderen Kindergruppen offen und kann tageweise gemietet werden.

Weitere Informationen zum Kindererlebniswald sind unter www.kiewa-hildesheim.org erhältlich, zum „Baum des Jahres“ unter www.baum-des-jahres.de.

 

Foto: ©Stadt Hildesheim

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.