Montag, Juni 17Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

STADTRADELN: Verwaltung und ADFC auf Stippvisite in Göttingen

Machten sich mit dem Rad am Hildesheimer Hauptbahnhof auf den Weg nach Göttingen (v. l.): Christoph Brandes, Bettina Beyer, Fredrik Hipp, Andrea Döring, Gerhard Granzow, Dietmar Nitsche und Karl-Heinz Arnold.

Im Rahmen des diesjährigen STADTRADELN-Wettbewerbs weilt eine Delegation aus Stadtverwaltung und ADFC Hildesheim am 7. und 8. Juni in Göttingen. Stadtbaurätin Andrea Döring, Radverkehrsbeauftragter Christian Brandes, Bettina Beyer (Signaltechnik/Markierungen) und Frederik Hipp (Stadtentwicklung, Mobilität und Statistik) reisten am 7. Juni gemeinsam mit den ADFC-Vertretern Dietmar Nitsche, Gerhard Granzow und Karl-Heinz Arnold mit dem Zug an und treten am 8. Juli bei der Rückfahrt rund 90 Kilometer mit dem Rad für die Stadt Hildesheim in die Pedale. In Göttingen steht unter anderem ein Austausch mit Mobiliitätsexpertinnen und -experten der Fahrradstadt Göttingen mit dem Schwerpunkt „Öffentlicher Raum und Altstadtstraßen“ sowie „Welche Herausforderungen hat Göttingen beim Umbau seiner Infrastruktur zu bewältigen?“ auf dem Programm.

Noch bis zum 15. Juni können Radelnde Kilometer für die Stadt Hildesheim sammeln, die bisher 2248 Wettbewerbsteilnehmende mobilisieren konnte, die insgesamt 212.323 Kilometer (Stand: 7. Juni, 12 Uhr) zurückgelegt haben.

Weitere Informationen finden sich unter www.stadtradeln.de/hildesheim.

Foto: oh/Stadt Hildesheim