Freitag, April 12Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Informationsveranstaltung zu neuer Flüchtlingsunterkunft

Die Stadt Hildesheim steht vor der großen Herausforderung , immer neue Geflüchtete aufzunehmen und hat sich entschieden, die Immobilie des ehemaligen Hotels „Deutsches Haus“ an der Marie-Wagenknecht-Straße anzumieten. Dort sollen rund 200 geflüchtete Menschen ab dem zweiten Quartal dieses Jahres ein neues Zuhause finden. Zuvor möchte die Stadt interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit geben, sich über die geplante Gemeinschaftsunterkunft zu informieren und lädt für Dienstag, 12. März, 17.30 Uhr, zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ins Rathaus, Markt 1, Sitzungssaal Gustav Struckmann (2. OG, Raum 209), ein. Es wird um Anmeldung unter den Veranstaltungen auf www.stadt-hildesheim.de gebeten.

Der Erste Stadtrat Malte Spitzer sowie weitere Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung, des Migrationsbeirates und des Vereins Asyl werden Erläuterungen zum geplanten Betrieb der Unterkunft und zur Integration der Geflüchteten geben sowie für Fragen und Austausch bereitstehen. Wie ist das Raumprogramm der Einrichtung, wie werden die Menschen wohnen? Wie ist die Betreuung geplant, welche Angebote zur Beratung und Integration wird es geben? Welche Ansprechpartnerinnen und -partner sind vor Ort? Bei welchen Aufgaben ist ehrenamtliche Mitwirkung möglich? Zu diesen und anderen Fragen wird die Stadt bei der Veranstaltung Anwohnenden und anderen Interessierten Auskunft geben.

Foto: AdobeStock