Sonntag, Juli 21Nachrichten rund um Hildesheim
Shadow

Leuchtende Rottöne für die Wände

Jetzt zieht Leidenschaft ein
Eleganz, Wärme, Gemütlichkeit, dazu ein luxuriöser Touch: Mit kräftig-satten Rottönen verbinden sich viele angenehme Emotionen. Eine tiefe Sättigung schafft einen kraftvollen visuellen Akzent, der das Auge fesselt und die Stimmung hebt. Am besten lässt sich dieses Stilmittel vollflächig einsetzen. Komplette Wände in einem warmen Rot zu gestalten und die gesamte Inneneinrichtung darauf abzustimmen, zählt zu den aktuell besonders angesagten Interior-Trends.

Ein Traum in Rot

Doch warum zieht der tiefrote Farbton alle Blicke auf sich? Einer der wesentlichen Gründe dafür liegt in der Natur. Denn in der Flora fällt ein tiefes Rot sofort auf. Es steht für ein warnendes Signal wie bei Fliegenpilzen, aber auch für die auffällige Pracht von Mohnblumen oder Tulpen. Keine Frage: Kalt lässt diese warme, leidenschaftliche Farbwelt niemanden. So zeigt etwa Brillux Zuhause, wie Wohnzimmer oder Essbereiche durch einen warmen und lebhaften Farbton einen unverwechselbaren Charakter erhalten und eine einladende Atmosphäre ausstrahlen. Das gilt für einen eher klassischen Einrichtungsstil ebenso wie für eine puristisch-moderne Gestaltung. Rottöne sind aufregend und belebend – eignen sie sich mit diesen Eigenschaften aber auch für Schlafbereiche? Durchaus, denn die warmen Untertöne dieses speziellen Rottons erzeugen Gefühle von Geborgenheit und Behaglichkeit. So entsteht in Schlafzimmern eine gedämpfte, kuschelige Umgebung am Abend und Lebendigkeit am Morgen.

Vielseitige Kombinationsmöglichkeiten

Bei der Möblierung machen es diese Farbtöne den Bewohnern ganz leicht. Denn mit Offwhite- und Beigetönen wird der Raum frisch, mit Möbeln im monochrom-roten Look gewinnt er an Ruhe. Aber auch als lebhafte Leinwand für bunte Akzente leistet der Farbton gute Dienste und zieht sich selbst etwas zurück. „Ein tiefes, samtiges Rot lässt sich vielseitig kombinieren und passt zu verschiedenen Einrichtungsstilen. Dabei ist es wichtig, die Beleuchtung miteinzubeziehen, um die satte Farbe optimal zu ergänzen und eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen“, erläutert Tanja Knura, Innenarchitektin bei Brillux. Ihr Tipp: „Leuchten in goldglänzendem Messing lassen den Farbton noch majestätischer wirken.“ Bei maßgeschneiderten Ideen für das eigene Zuhause beraten Malerbetriebe vor Ort, unter www.brillux.de/zuhause etwa lassen sich über den Fachbetriebsfinder Ansprechpartner in der eigenen Region ermitteln. Ob es um Farbtöne, Zierleisten oder indirekte Beleuchtung geht – die Experten stehen zur Seite, um individuelle Wohnträume zu realisieren. (DJD)

Foto: DJD/Brillux Zuhause