Einer der Kreativbeiträge des diesjährigen Sommerlesclubs „JULIUS“.

Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der mittlerweile 14. JULIUS- Sommerleseclub der Stadtbibliothek Hildesheim als Erfolg bezeichnet werden

 

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren standen zwei Monate lang 100 aktuelle und von einer Jury ausgewählte Buchtitel der Kinder- und Jugendliteratur zur kostenlosen Ausleihe bereit. Das Lesen wurde belohnt: Wer während der Sommermonate zwei Bücher las und sie anschließend rezensierte, bekam bei der Abschlussveranstaltung im Thega-Filmpalast das JULIUS-Club- Diplom verliehen. Wer mehr als fünf Bücher las wurde mit dem Vielleser-Diplom ausgezeichnet.

 

„Lesen geht immer! Auch in Zeiten von Corona blieb der Kern des Clubs erhalten: die Entdeckung neuer Jugendbuch-Literatur“, erklärt Marion Fitz, die das Projekt in der Stadtbibliothek begleitete. Allerdings konnten Veranstaltungen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nur eingeschränkt stattfinden, darunter die Auftakt- und Abschlussveranstaltung sowie „Orimoto“ (Buchkunstwerke falten) oder die „Kreidezeit“ (Straßenmalerei mit Kreide). „Alle diese Veranstaltungen wurden von den Club-Mitgliedern gut angenommen, die tolle Ergebnisse produziert haben“, so Fitz.

 

Unter dem Motto „JULIUS goes digital“ hatten die VGH-Stiftung und die Büchereizentrale Niedersachsen als Projektinitiatoren verstärkt digitale Angebote gemacht. „JULIUS“ steht für „Jugend liest und schreibt“. Die Jugendlichen konnten an Wochen-Challenges teilnehmen, Actionbounds, kahoot-Quizze und ein digitales Escape-Game spielen. Die Ergebnisse der Wochen-Challenges sind noch bis zum Jahresende in einer virtuellen Galerie zu bestaunen. Außerdem ließ sich ein Großteil der Bücher auch online lesen. Im Web-Forum haben sich die Jugendlichen mit Kommentaren und Bewertungen zu den Büchern ausgetauscht. „Krass“ liest man dort beispielsweise zum Minecraft-Comic-Adventure „Wie ich die Welt rettete und gleichzeitig eine 3- im Vokabeltest schrieb“ des YouTubers Arazhul, das von den Club-Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Hildesheim am häufigsten gelesen wurde. Freundschaft, Tiere, YouTube, Zukunftsgeschichten und Fantasy waren weitere beliebte Themen.

 

Foto: Stadt Hildesheim

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unterhaltung

Wurst vom Bauernhof